Wie erkenne ich einen potenziellen Betrug mit digitalen Währungen?

Leider ist auch die Welt der digitalen Währungen nicht vor Betrug gefeit. Auch hier gilt, klingt etwas zu schön, um wahr zu sein (z.B. eine Webseite verspricht eine ungewöhnlich hohe Kapitalrendite oder eine andere unrealistische Investitionsmöglichkeit), dann ist es das vielleicht auch und man sollte lieber die Finger davon lassen.

Um Sie so weit wie möglich davor zu schützen haben wir eine Liste mit Empfehlungen erstellt. Dies ist besonders wichtig, da Transaktionen mit digitalen Währungen fast immer irreversibel sind.

Bitte beachten SieDie Liste ist begrenzt und umfasst nicht alle Empfehlungen.

Empfehlungen:

  • Teilen Sie niemals das Passwort ihres Bitvavo-Kontos mit anderen. Teilen Sie ihr Passwort auch niemals mit Bitvavo oder jemandem der vorgibt von Bitvavo zu sein.
  • Teilen Sie niemals den 2FA-Codes ihres Bitvavo-Kontos mit anderen, sowie Bitvavo oder jemandem der vorgibt von Bitvavo zu sein.
  • Gewähren Sie niemals anderen Zugriff zu ihrem Gerät, wenn sie gerade in ihrem Bitvavo-Konto angemeldet sind.
  • Vertrauen Sie nur E-Mails die tatsächlich von Bitvavo sind. Sie können die Nachrichten am Anti-Phishing Code erkennen. Achten Sie außerdem darauf das die E-Mailadresse richtig geschrieben ist. Falsche Beispiele wären etwa 'support@bilvavo.com' oder 'support@bltvavo.com'.
  • Achten Sie auf grammatikalische Fehler in den E-Mails oder auf der Webseite. Betrüger verwenden häufig Webseiten wie Google Translate, die häufig zu Grammatikfehlern führen.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Anhänge in E-Mails öffnen.
  • Wenn eine E-Mail einen Link zu einer Webseite enthält, kopieren Sie den Link in ihren Browser, anstatt direkt darauf zu klicken. Es besteht die Möglichkeit, dass der Link Sie nicht zu der Webseite weiterleitet, die sie vielleicht erwarten.
  • Halten Sie das Betriebssystem ihres Computers immer auf dem neuesten Stand.
  • Verwenden Sie ein Antivirus-Programm. Betrüger verwenden oftmals Malware, um Personen direkt anzugreifen.
  • Melden Sie sich nur dann bei Bitvavo an, wenn neben der Adressleiste ein Schlüsselsymbol angezeigt wird. Beachten Sie Seiten, die der Bitvavo-Seite ähneln.
  • Wenn Sie eine Kryptowährung an eine externe Wallet senden möchten, suchen Sie zunächst online nach Informationen zu der Adresse.
  • Möchten Sie eine Kryptowährung auf eine externe Wallet übertragen, dann führen Sie zuerst eine Testtransaktion durch, bevor Sie den gesamten Betrag übertragen. Dies verhindert, dass sie versehentlich eine große Summe an eine falsche Adresse oder nicht vertrauenswürdige Adresse übertragen.

Bemerken Sie ungewöhnliche Kontobewegungen oder haben Zweifel, dann senden Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Dringend“ an support@bitvavo.com damit wir so schnell wie möglich gemeinsam Maßnahmen treffen können um mögliche Schäden zu begrenzen.


How did we do?


Powered by HelpDocs

Powered by HelpDocs