Wie hoch sind die Auszahlungskosten (Blockchain-Gebühren) für die Kryptowährung?
Wie hoch sind die Auszahlungskosten (Blockchain-Gebühren) für die Kryptowährung? Wie hoch sind die Auszahlungskosten (Blockchain-Gebühren) für die Kryptowährung?

Wie hoch sind die Auszahlungskosten (Blockchain-Gebühren) für die Kryptowährung?

Auszahlungsgebühren (Blockchain-Gebühren) sind die Kosten, die mit dem Versand von Kryptowährungen verbunden sind. Bei der Blockchain-Gebühr handelt es sich um einen kleinen Betrag, der an die „Miner“ des Netzwerks für die Verarbeitung von Transaktionen auf der Blockchain gezahlt wird. Die Transaktionsgebühr wird von der Transaktion abgezogen, sodass Sie am Ende etwas weniger als den Betrag erhältst, den Sie überweisen. Die Blockchain-Gebühr ist ein Standardbestandteil beim Senden Kryptowährungen, unabhängig davon, ob Sie dies über Bitvavo tun oder nicht. Bitvavo erhebt möglicherweise höhere Auszahlungsgebühren als eine private Wallet. Dies geschieht, um 1) sicherzustellen, dass die Transaktion so schnell wie möglich auf der Blockchain verarbeitet wird (relativ hohe Gebühren) und/oder 2) die Kosten für die Unterhaltung unserer gehosteten Wallet zu decken.

Auf der folgenden Seite finden Sie aktuelle Blockchain-Gebühren auf Bitvavo.

Achtung: Auszahlungsgebühren können in einigen Fällen erheblich höher sein, beispielsweise zu Spitzenzeiten auf einer bestimmten Blockchain.

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Website, um die aktuellen Gebühren im Ethereum-Netzwerk einzusehen.

Tipp: Wenn Ihnen die Auszahlungsgebühren zu hoch sind, warte am besten, bis das Netzwerk weniger ausgelastet ist. In ruhigeren Zeiten sinken die Auszahlungsgebühren automatisch. Sie können auch eine andere Kryptowährung/Blockchain verwenden.

Häufig gestellte Fragen

Warum sehe ich die Meldung ''Transaktionskosten veraltet''?

Die Meldung 'Transaktionskosten veraltet' bedeutet, dass die betreffende Blockchain derzeit so stark ausgelastet ist, dass die Blockchain-Gebühr erheblich schwankt. Als Folge davon sind Abhebungsgebühren nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Sie können Ihre Webseite aktualisieren und dann mit der Abhebung fortfahren oder die Abhebung zu einem späteren Zeitpunkt durchführen, wenn es etwas ruhiger ist.

War dieser Beitrag hilfreich?

604 von 1158 fanden dies hilfreich