Wie kann ich die Adresse einer externen Wallet/eines Handelsplatzes zum Adressbuch hinzufügen?
Wie kann ich die Adresse einer externen Wallet/eines Handelsplatzes zum Adressbuch hinzufügen? Wie kann ich die Adresse einer externen Wallet/eines Handelsplatzes zum Adressbuch hinzufügen?

Wie kann ich die Adresse einer externen Wallet/eines Handelsplatzes zum Adressbuch hinzufügen?

Zusammenfassung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie eine Wallet-Adresse zu Ihrem Bitvavo-Account hinzufügen und beschreibt, wie wir sicherstellen, dass die Adresse Ihnen gehört. Er behandelt auch die Netzwerkkompatibilität und wie Sie die Adresse verifizieren können, um den Verlust von Geldern zu verhindern.

Wichtig: Es ist wichtig, dass Sie nur Wallet-Adressen, die Ihnen persönlich gehören, zu Ihrem Bitvavo-Account hinzufügen. Es ist nicht erlaubt, Kryptowährungen an Adressen zu übertragen, die anderen gehören, oder Bitvavo für Zahlungen an Dritte zu verwenden. Sie müssen bestätigen, dass Sie der Inhaber der Wallet-Adresse sind, bevor Sie sie hinzufügen können. Überprüfen Sie immer die Netzwerkkompatibilität, um den Verlust von Geldern zu vermeiden. Sehen Sie sich zuerst unsere Transaktionsüberwachung an!

Klicken Sie dann auf die Schaltflächen für die App oder Website:

  1. Anmeldung:

    • Öffnen Sie die Bitvavo-App, melden Sie sich mit Ihren Daten an und klicken Sie auf das Profilsymbol in der oberen rechten Ecke.

    Screenshot 2024-05-21 at 14.03.50.png
  2. Wechseln Sie zum Adressbuch:

    • Wählen Sie im Menü Adressbuch.

    IMG_3992.PNG
  3. Hinzufügen einer neuen Adresse:

    • Klicken Sie im unteren Bereich auf Neue Adresse hinzufügen und wählen Sie die Währung, die Sie auszahlen möchten.

    IMG_3993.PNG
  4. Netzwerkkompatibilität prüfen:

    • Stellen Sie sicher, dass das Adressnetzwerk mit dem Netzwerk, das von Bitvavo für diese Kryptowährung unterstützt wird, übereinstimmt. Wenn die Ziel-Wallet oder der Ziel-Handelsplatz ein anderes Netzwerk verwendet, versenden Sie die Kryptowährung nicht, da dies zum Verlust von Geldern führen kann.
    • Beispiel:

      • Bitvavo unterstützt AVAX auf dem AVAX-C-Netzwerk, während Bitpanda AVAX auf dem AVAX-X-Netzwerk unterstützt. Daher ist eine Übertragung von AVAX von Bitvavo zu Bitpanda nicht möglich und kann zu einem Verlust der Gelder führen.

    Screenshot 2024-05-21 at 14.05.28.png
  5. Eingabe von Adressdaten:

    • Wählen Sie einen Namen und geben Sie die Wallet-Adresse ein. Vergewissern Sie sich, dass es sich um Ihre eigene Adresse handelt und nicht um die einer anderen Person. Überweisungen an fremde Adressen sind verboten.

    IMG_3995.PNG
  6. Sie erhalten eine E-Mail, um die Adresse zu bestätigen. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um sie zu verifizieren. Sie haben nun eine neue Adresse zu Ihrem Adressbuch hinzugefügt!
  1. Anmeldung

    • Melden Sie sich im Menü bei Ihrem Profilnamen in der rechten oberen Ecke in Ihrem Bitvavo-Konto an, wählen Sie „Sicherheit“ und öffnen Sie die Registerkarte „Adressbuch“.
      Screenshot 2024-05-21 at 13.51.40.png

  2. Hinzufügen einer neuen Adresse:

    • Tippen Sie auf Adresse hinzufügen in der oberen rechten Ecke und wählen Sie dann die Kryptowährung, die Sie auszahlen möchten.


    Screenshot 2024-05-21 at 13.52.33.png

  3. Prüfen der Netzwerkkompatibilität:

    • Überprüfen Sie, welches Netzwerk Bitvavo für die Kryptowährung unterstützt. Wenn die Ziel-Wallet oder der Ziel-Handelsplatz die Kryptowährung nicht im gleichen Netzwerk unterstützt, versenden Sie die Kryptowährung nicht, um den Verlust Ihres Geldes zu vermeiden..

    Beispiel:

    • Bitvavo unterstützt AVAX auf dem AVAX-C-Netzwerk, während Bitpanda AVAX auf dem AVAX-X-Netzwerk unterstützt. Daher ist eine Übertragung von AVAX von Bitvavo zu Bitpanda nicht möglich und kann zu einem Verlust der Gelder führe.
  4. Eingabe der Adressdaten:

    • Wählen Sie einen Namen und geben Sie die Wallet-Adresse ein. Vergewissern Sie sich, dass es sich um Ihre eigene und nicht um die Adresse eines Dritten handelt. Die Verwendung von Bitvavo für Zahlungen an Dritte ist nicht gestattet.

    Screenshot 2024-05-21 at 13.54.00.png
  5. Überprüfen der Adresse:

    • Sie erhalten eine E-Mail zur Verifizierung der Adresse. Klicken Sie auf den Link in der E-Mail, um die Verifizierung abzuschließen. Ihre neue Adresse wird nun zu Ihrem Adressbuch hinzugefügt.

Umgang mit ungültigen Adressen

Ungültige Adresse Einige Wallet-Adressen werden nicht unterstützt. Klicken Sie unten auf Ihre Kryptowährung, um den Grund zu erfahren.

LTC: Die eingegebene Adresse ist ungültig.

Es ist nicht möglich, LTC an eine Native-Segwit „ltc1“ Adresse auszuzahlen. Sie können LTC an Adressen auszahlen, die entweder mit dem Buchstaben „M“ oder dem Buchstaben „L“ beginnen.

Sie können eine neue Wallet-Adresse über Ihre externe Wallet erzeugen, indem Sie eines der anderen Adressformate wählen, wie in diesem Artikel beschrieben.

BTC: Die eingegebene Adresse ist ungültig

Es ist (noch) nicht möglich, BTC an eine Taproot-Adresse auszuzahlen. BTC kann an Adressen ausgezahlt werden, die Segwit unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie in diesem Artikel.

DGB: Die eingegebene Adresse ist ungültig

Es ist nicht möglich, DGB an eine Native-Segwit „dgb1“ Adresse auszahlen. Sie können DGB an Adressen auszahlen, die entweder mit dem Buchstaben „D“ oder dem Buchstaben „S“ beginnen.

Sie können eine neue Wallet-Adresse über Ihre externe Wallet erzeugen, indem Sie eines der anderen Adressformate wählen.

War dieser Beitrag hilfreich?

812 von 2081 fanden dies hilfreich