Was soll ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass ein unbefugter Dritter Zugang zu meinem Bitvavo-Konto hat? Was soll ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass ein unbefugter Dritter Zugang zu meinem Bitvavo-Konto hat?

Was soll ich tun, wenn ich den Verdacht habe, dass ein unbefugter Dritter Zugang zu meinem Bitvavo-Konto hat?

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ein Dritter Zugang zu Ihrem Bitvavo-Konto erhält, empfehlen wir Ihnen, folgende Schritte zu befolgen:

1. Kontaktieren Sie unsere Compliance-Abteilung

  • Senden Sie eine E-Mail an fraud@bitvavo.com.
  • Bitte geben Sie im Titel der E-Mail an, dass es sich um eine dringende Angelegenheit handelt. Erklären Sie im Text der E-Mail, dass Ihr Konto kompromittiert wurde.
  • Wir werden für Sie herausfinden, ob ein Dritter Zugang zu Ihrem Konto hat und werden entsprechende Maßnahmen ergreifen.

2. Setzen Sie Ihr Passwort zurück

  • Erstellen Sie ein neues Passwort für Ihr Bitvavo-Konto, das schwer zu erraten ist. Verwenden Sie außerdem kein Passwort, das Sie auch für andere Online-Konten nutzen.
  • Wie Sie ein sicheres Passwort erstellen, erfahren Sie hier.

3. Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung

  • Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr Konto. Dadurch wird Ihr Konto noch sicherer und Sie müssen sowohl Ihr Passwort als auch einen Code auf Ihrem Handy eingeben, um sich anzumelden.
  • Was Zwei-Faktor-Authentifizierung ist und wie Sie sie aktivieren können, erfahren Sie hier.

4. Setzen Sie das Passwort für Ihr E-Mail-Konto zurück und aktivieren Sie auch hier die Zwei-Faktor-Authentifizierung

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr E-Mail-Konto, das mit Ihrem Bitvavo-Konto verknüpft ist, richtig gesichert ist. Aktivieren Sie dazu die Zwei-Faktor-Authentifizierung für Ihr E-Mail-Konto und überprüfen Sie regelmäßig haveibeenpwned.com, um sicherzustellen, dass Ihr E-Mail-Konto nicht gehackt wurde. Legen Sie auch hier ein neues Passwort fest, das nur schwer wiedergefunden werden kann. Verwenden Sie außerdem kein Passwort, das Sie auch für andere Online-Konten nutzen.

5. Erwägen Sie, Ihren Computer zu formatieren.

  • Kontaktieren Sie unsere Compliance-Abteilung unter fraud@bitvavo.com. Fragen Sie, ob es Malware (Schadsoftware) auf Ihrem Gerät gibt
  • Wenn die Möglichkeit von Schadsoftware besteht, empfehlen wir Ihnen, Ihre Festplatte vollständig zu löschen und Windows neu zu installieren.

6. Erstatten Sie einen Polizeibericht

  • Es ist Dritten nicht gestattet, sich in Ihr Bitvavo-Konto einzuloggen, da dies nach (niederländischem) Recht strafbar ist.
  • Wir empfehlen Ihnen immer, bei der Polizei Anzeige zu erstatten, wenn eine dritte Person auf Ihr Konto zugegriffen hat, insbesondere in Fällen, in denen Sie nicht zugestimmt haben.